NACHHALTIGKEIT

Wir investieren in Nachhaltigkeitsinitiativen in allen Geschäftsbereichen. Wir wollen sicherstellen, dass wir die Welt und ihre Ressourcen für zukünftige Generationen schützen. Nachhaltigkeit ist für uns eine Chance, umweltfreundlichere Produkte zu entwickeln, stark in erneuerbare Energien zu investieren, kohlenstoffreiche Umgebungen zu erhalten und wiederherzustellen und unsere Kohlenstoffemissionen weltweit zu reduzieren.

Wir glauben, dass wir damit einen essentiellen Beitrag für eine nachhaltige Umwelt leisten!

UNSERE VISION, PRINZIPIEN UND WIE WIR ES UMSETZEN

Unsere Vision für die Zukunft

Wir wollen der nachhaltigste Hersteller von Schornsteinsystemen sein! Unser Ziel ist es, unseren ökologischen Fußabdruck kontinuierlich zu verbessern, indem wir an der effizienten Nutzung von Ressourcen, Produkten, Material und Prozessen arbeiten. Wir optimieren unsere Anlagen und Maschinen, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Nachhaltigkeit durch Produkte & ihre Funktionalität

Unsere Produkte sind umweltfreundlich, zuverlässig und innovativ. Sie reduzieren Energiekosten und verringern C02 Emissionen. Wir streben danach unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern in dem wir die Ressourcen zur Herstellung unserer Produkte effizient einsetzen und auch unsere Betriebsstätten und Herstellungsprozesse nach diesem Grundprinzip ausrichten.

Wir arbeiten eng mit internationalen Experten zusammen, um Produkte zu kreieren die den höchsten technischen Anforderungen entsprechen. Dieser Qualitätsanspruch stellt sicher, dass unsere Kunden hochwertige, sichere und effiziente Produkte erhalten.

Keramik Schornsteinsysteme

Bei der Herstellung und Inbetriebnahme unserer keramischen Schornsteinsysteme legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und Effizienz. Das umweltfreundliche Keramikmaterial, das mit reduzierter Umweltbelastung hergestellt wird, stellt sicher, dass wir ein ökologisch nachhaltiges Produkt liefern. Unsere Keramikprodukte bieten auch Vorteile wie:

  • Hochleistungskeramikauskleidungen und Betonisolierblöcke
  • Kompatibel mit luftunabhängiger Heizung – separates Lufteinlassrohr
  • Vorgefertigte Einheiten für eine schnellere Konstruktion
  • Thermowelle: Perfekt für luftunabhängige Heizung

Edelstahl Schornsteinsysteme

Unsere Edelstahlsysteme bieten aufgrund des Materials enorme Vorteile. Dies ist nicht nur hygienisch und nachhaltig; es ist auch in Bezug auf das Recycling neutral. Unser Edelstahlproduktportfolio bietet Vorteile wie:

  • Einwandige, flexible Edelstahlsysteme
  • Doppelwandige isolierte Abgassysteme
  • Niedrige Außentemperatur des Gehäuses
  • Hoch- und Niederdruckkanäle für industrielle Anwendungen

Ofensysteme

Unsere Ofensysteme sind auf dem neuesten Stand der Technik. Egal, ob unsere SIRIUS-Produktlinie oder unser in einen Schacht integriertes KINGFIRE-Designofensystem – wir achten immer auf eine CO2-neutrale Verbrennung. Darüber hinaus bieten unsere Ofensysteme weitere Vorteile wie:

  • In das Abgassystem integrierter Kamin zur effizienten Nutzung Wohnraumfläche
  • Höchste Funktionalität: Betrieb mit kontrollierter Wohnraumlüftung
  • CO2-neutrale Verbrennung: die Nutzung des KINGFIRE erfolgt ausschließlich mit Holzstämmen oder Holzbriketts mit CO2-neutraler Verbrennung

Lüftungssysteme

Effizientes Heizen ist ohne optimale Raumluft nutzlos. Mit unseren Lüftungssystemen bieten wir den idealen Komfort für ein gesundes Lebensklima. Unsere Lüftungssysteme können nicht nur vollständig in das Haus integriert werden, sondern bieten auch Vorteile wie:

  • Energieeffizientes Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung (CombiAir)
  • Integriert in die Wohnstruktur
  • Energieeinsparung beim Heizen

Strategische Ziele bis 2030

-10% Energieverbrauch

des Energieverbrauchs
im Vergleich
zum Jahr 2019

(Berechnung auf Basis des
Gesamtenergieverbrauchs)

20% Erneuerbare Energie

Erneuerbare
Energie

(insgesamt)

-20% CO2 Emissionen

CO2 Emissionen im
Vergleich zum Jahr 2019

(abhängig von allen Bereichen der Wertschöpfungskette inkl. Lieferant + Materialien, Rohmaterial …)

-25% Abfall

Abfall im Vergleich
zum Jahr 2019

(Null Einweg-Plastik; Keine Deponieabfälle; Eingehender Abfall, Prozessabfall, Ausgehender Abfall)

Wir folgen den 4R-Prinzipien

RECYCLE

REDUZIEREN: Wir verbrauchen weniger Ressourcen und reduzieren die Abfallmenge.

RECYCLE

WIEDERVERWENDEN: Bevor wir entsorgen, finden wir Möglichkeiten, die Materialien wieder zu verwenden.

RECYCLE

RECYCLEN: Um die Verschwendung potenziell nützlicher Materialien zu vermeiden, versuchen wir, Abfallstoffe für die Herstellung neuer Produkte zu verwenden.

RECYCLE

VERWEIGERN: Wir akzeptieren keine schädlichen Materialien.

HOLZ – DIE NACHHALTIGSTE ART DES HEIZENS

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Themen von herausragender Bedeutung für uns alle. Sowohl als Hersteller als auch als Konsument sind wir verantwortlich für die bewusste Auswahl und Nutzung von Energieressourcen. Die intelligente und nachhaltige Nutzung natürlicher, erneuerbarer Rohmaterialien wie Holz als eine erneuerbare Energiequelle, in Kombination mit energieeffizienten Heizsystemen, trägt zur Einhaltung ambitionierter Klimaschutzvorgaben und geringem Ausstoß von Emissionen bei.

Die Nutzung von Brennholz spart Millionen Tonnen CO2 in Europa ein und trägt maßgeblich zur Verringerung der Treibhausgase bei. Wir sehen es als unsere Verantwortung, sowohl als Hersteller als auch als Verbraucher darauf zu achten, wie und welche Energiequellen wir verwenden.

Warum mit Holz heizen

  • ERNEUERBARE RESSOURCEN
    Holz ist eine erneuerbare Ressource, die nur so viel Kohlendioxid (CO2) verbrennt, wie es durch natürliche Zersetzung im Wald freigesetzt wird, oder so viel wie der Baum, der während seines Wachstums aus der Atmosphäre gewonnen wird.

  • HOHER ENERGIEWERT
    Brennholz hat einen hohen Energiewert. Nehmen Sie zum Beispiel Eiche: Während es einen Restholzfeuchtigkeitsgehalt von ca. 15–20%, sein Heizwert summiert sich auf 4,2 kWh pro Kilogramm.

  • NIEDRIGER EMISSIONSFAKTOR
    Die Auswirkungen der Luftverschmutzung auf unsere Gesundheit und Umwelt sind so bedeutend, dass sie nach dem Klimawandel als zweitgrößtes Umweltproblem angesehen wird. Brennholz hat im Vergleich zu anderen Energiequellen einen niedrigen Emissionsfaktor mit einem sehr niedrigen Primärenergiekoeffizienten von 0,2.

  • SLASHING-EMISSIONEN AUS DER VERBRENNUNG VON WOHNHOLZ
    Umgekehrt findet die Verbrennung von Wohnholz hauptsächlich in ländlichen und dünn besiedelten Gebieten mit einer viel stärker verteilten Konzentration statt. Alte Öfen und offenes Feuer verschmutzen viel mehr als ein modernes Holzgerät. Alte Öfen sind Teil des Problems, neue Öfen sind Teil der Lösung.

  • EFFIZIENZ
    Die heutige Technologie von Schiedel kann die Effizienz von Öfen drastisch um bis zu 95% steigern und gleichzeitig die Emissionen im Vergleich zu alten und ineffizienten Öfen um 95% senken.

  • DER EUROPÄISCHE WALD WÄCHST
    30% des jährlichen Waldwachstums verbleiben im Wald. Die Fläche der europäischen Wälder vergrößert sich von Minute zu Minute um ein Fußballfeld und erhöht das Potenzial für die Kohlenstoffabscheidung in den kommenden Jahrzehnten.

  • VERWENDUNG DES GESAMTEN BAUMES
    Nachhaltige Nutzung des gesamten Baumes: Holz als Rohstoff ist nicht nur ein großartiger Stoff, um Energie und Wärme zu erzeugen, sondern eignet sich auch für den Hochbau oder die Herstellung von Holzmöbeln.

  • EUROPÄISCHE KLIMAZIELE
    Neben Energieeinsparungen konzentriert sich die EU auf erneuerbare Energien wie Biomasse und insbesondere Holz. Unsere Energiesysteme müssen frei von fossilen Brennstoffen sein. Bis 2020 will die EU, dass erneuerbare Energien einen Anteil von 20% am Bruttoenergieverbrauch und bis 2030 einen Anteil von mindestens 30% haben.